Zum ersten Mal fanden die Fehmarnbelt Days in diesem Jahr digital statt. Auch RE-BAL war mit dabei und gestaltete mit den Projektpartnern die Session „Crossborder labour market“.

Wie kann ein grenzüberschreitender Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Fehmarnbelt-Region gelingen? Welche Barrieren gibt es? Diese und viele weitere Fragen wurden in dem einstündigen Programm diskutiert.

Im Vorgänger Projekt BOOST konnte die Zusammenarbeit zwischen den deutschen und dänischen Akteuren auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt bereits gestärkt werden. RE-BAL will an diese Erfolge anknüpfen und den Austausch über die Grenze hinweg weiter festigen.

Das digitale Format der Veranstaltung war eine neue Erfahrung für die Projektpartner. Einen Blick hinter die Kulissen könnt ihr im folgenden Video werfen.

Wer Lust hat, sich die ganze Session noch einmal anzusehen, kann das unter folgendem Link tun:

YouTube – Crossborder labour market