Erlebnisreicher Austausch zwischen der Hanse-Schule Lübeck und dem Handelsgymnasium der CELF in Nykøbing Falster

Eine Schülerin berichtet: Am 17.11. konnten wir, 18 Schülerinnen und Schüler der Hanse-Schule Lübeck, sowie unsere Lehrer Frau Cassens und Herr Köhler, endlich abfahren in Richtung “CELF Handelsgymnasiet Lolland-Falster“ in Nykøbing für eine dreitägige RE-BAL (Region in Balance) Projektfahrt.

Mit der aus 25 Schülerinnen und Schülern bestehenden dänischen Klasse führten wir verschiedene gruppendynamische Aktivitäten durch: Physisch aktiv wurden wir beispielsweise bei einem von Profis angeleitetem Linedance-Training, beim Schlittschuhlaufen und Mini-Golfspielen. Alle Wege bestritten wir bei Wind und Wetter mit geliehenen Fahrrädern.

Auf eine Einführung in Englisch über das AIDA-Prinzip der dänischen Lehrerin Christa Skafte Christensen folgte wiederum eine Gruppenarbeit, in der wir je Gruppe ein digital erstelltes Werbeplakat für das “Middelaltercentret Nykøbing F.” entwickeln sollten, welches die AIDA-Regeln beherzigt. Diese Plakate wurden allen gezeigt und entsprechend gewürdigt. Selbstverständlich besichtigten wir auch das Mittelaltercenter: Ein wunderschön gelegenes Areal mit historisch nachempfundenen Gebäuden, in der Menschen ihren Urlaub oder auch längere Zeit verbringen, um (fast) ohne Ausnahmen wie im Mittelalter zu leben.

Wir danken insbesondere unser dänischen Partnerklasse und den beiden Lehrerinnen Betina Rohrbeck und Christa Skafte Christensen für die schönen Tage und den interessanten Einblick in das Schulleben einer sehr modernen dänischen Schule! Dass man in der CELF auch spätnachmittags noch Schüler antrifft, wundert einen beim Anblick diverser Chillout-Areas und Arbeitsräume, Dockingstationen, offener Räume (sogar das Lehrerzimmer), einer tollen Kantine und eines Kiosks nicht. Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass dem geplanten Rückbesuch vom 29.11. bis 1.12.21 nichts im Wege steht! Bis bald also in Lübeck!